INSIGHTS Ausgabe 07/18

1. September 2018

1. Hinter den Kulissen

neu.im.haus

Seit Anfang diesen Jahres wohnt unser Duros RehaSport & Mobilitätstraining e.V. in unserem Haus auf der Nizzastrasse in Radebeul.
Diese Nähe ermöglicht uns Ihnen ein erweitertes und individuelles Behandlungs- und Trainingsangebot zu präsentieren.
Zum Start in den Herbst bieten wir einen neuen Kurs zum genussvollen abnehmen…
So oder ähnlich lautet unser Motto ab September 2018 . Die Ernährungstrainerin stellt eine individuelle Ernährungsumstellung mit leckeren Rezepten in der Kombination mit Sport vor.

Auftakt ist die Informationsveranstaltung am
Freitag, den 28.09.2018 Beginn 17:00 Uhr.
Reservieren Sie sich bei unseren Praxisassistentinnen Ihren Platz.

2. Wir bieten Ihnen

aktuelles.angebot.bis 31.10.18

Lymphe – Unser Spezialist zum Transport von Nähr- und Abfallstoffen

Position 1. Kopfschmerz- und Migränebehandlung 60 min. 50,00 €
Position 2. Verdauungsfördernde Lymphdrainage zur Verbesserung der Darmmobilität 60 min. 50,00 €
Position 3. Regenerationsfördender Lymphdrainage nach muskulärer Beanspruchung und Sport 60 min. 50,00 €
Position 4. Linderung akuter und chronischer Schmerzzustände 60 min. 50,00€

Wir bieten Ihnen bis 31.10.2018 die einzelnen Behandlungen jeweils mit einen Rabatt von 10 % für 60 Minuten für nur 45,00 €

Buchen Sie die aktuellen Angebote direkt bei unseren Praxisassistentinnen oder unter info@thz-radebeul.de

3. Fachbeitrag

manuelle.lymphdrainage.von.susanne.schneider

Die Manuelle Lymphdrainage ist die geeignete Therapie zur Behandlung von Ödemen verschiedenster Ursachen, die sich durch ungenügende Transportkapazität der Lymphgefäße ergeben. Lymphe ist eine wässrige eiweißhaltige Flüssigkeit und entsteht als Ultrafiltrat des Blutes im Gewebe. Sie wird über die Lymphgefäße und Lymphknoten als „Umwälzpumpen“ dem Blutkreislauf wieder zugeführt. Das Lymphsystem ist neben dem Blutkreislauf das wichtigste Transportsystem im menschlichen Körper.
Die Ursachen für die Entstehung von Ödemen sind vielfältig. Am häufigsten treten Ödeme nach Operationen und Verletzungen (temporär) oder nach Tumor- und Lymphknotenentfernungen (chronisch) auf. Weitere Ursachen können venöse Insuffizienz, Inaktivität, oder krankhafte Fettgewebsvermehrung (=Lipödem), sowie eine erhöhte Stoffwechsellage nach ausdauernder Muskelaktivität sein. Man spricht hierbei von „sekundären Lymphödemen“. Außerdem treten mitunter angeborene Fehlanlagen des Lymphgefäßsystems auf (=„primäres Lymphödem“).
Im Rahmen der Manuellen Lymphdrainage werden die Lymphgefäße durch einen Verformungsreiz zur Kontraktion und damit zum schnelleren Transport der Lymphe angeregt. Des Weiteren wird die Flüssigkeit eines Ödems manuell zu aufnahmefähigeren Lymphgefäßabschnitten verschoben.
Ein willkommener Nebeneffekt der meist sanften und gleichmäßigen Streichungen auf der Haut ist, dass es zur „Überlagerung“ der Mechanorezeptoren und damit zur gehemmten Schmerzweiterleitung zum Gehirn kommt. Die Manuelle Lymphdrainage verfügt damit über die Möglichkeit akute und chronische Schmerzzustände zu lindern. Außerdem wird das vegetative Nervensystem angeregt, das für allgemeine Entspannung und bessere Organfunktion sorgt. Dadurch können auch Symptome wie Kopfschmerzen, Verstopfung und allgemeine Erschöpfungszustände behandelt werden.

Wir sind Mitglied


Deprecated: Die Funktion wp_make_content_images_responsive ist seit Version 5.5.0 veraltet! Verwende stattdessen wp_filter_content_tags(). in /usr/www/users/thzjrq/therapiezentrum/thz-radebeul.de/wp-includes/functions.php on line 5379

Erfahrung, Austausch und lebenslanges Lernen ermöglichen uns zertifizierte Mitarbeiter.